AKTIVE BÜRGER Grevenbroich header image 1

WählerGEMEINSCHAFT

AKTIVE BÜRGER Grevenbroich header image 1

Presseerklärung – „ABG und UWG bilden Fraktionsgemeinschaft“

Die beiden im Stadtrat vertretenden Fraktionen der „Aktiven Bürger Grevenbroich“ (ABG) und der „Unabhängige Wählergemeinschaft Grevenbroich“ (UWG) bilden ab dem 01. Januar 2017 eine Fraktionsgemeinschaft im Stadtrat.

Inhaltliche und persönliche Differenzen, die im jahr 2009 die Abspaltung von drei Ratsmitgliedern der UWG verursacht und in der Folge zur Gründung der ABG-Fraktion geführt hatten, sind zwischenzeitlich vollständig ausgeräumt und überwunden.

Zudem haben sowohl die beiden Fraktionsvorsitzenden Rolf Göckmann (ABG) und Carl Windler (UWG) als auch deren Stellvertreter Willibert Müller (ABG) und Leo Oehmen (UWG) festgestellt, daß man im deutlich überwiegenden Teil der politisch entscheidenden Abstimmungen in den letzten Jahren inhaltlich einer Meinung war. Zudem pflegen die vier Akteure ein gutes persönliches Verhältnis untereinander und können stets vertrauensvoll und verläßlich miteinander umgehen.

Allein aus diesem Grund macht ein Zusammenschluss beider Fraktionen Sinn. Relevante Abstimmungen können weniger zeitintensiv als bisher abgesprochen und damit auch die Redezeiten in Rat und Ausschüssen verkürzt werden. Es erscheint darüber hinaus im politischen Zusammenhang sinnvoll, Kräfte zu bündeln. Durch die Fraktionsgemeinschaft entsteht mit insgesamt 6 Sitzen die drittstärkste Kraft im Rat und bietet somit mehr als bisher die Möglichkeit, Entscheidungsprozesse zu beeinflußen und Mehrheiten in der Sache zu finden.

Der Entschluss wurde durch vorangegangene Abstimmungen in den jeweils einberufenen Mitgliederversammlungen von ABG und UWG bekräftigt. Beide Gremien billigten nahezu einstimmig die vorgestellten Pläne und blicken nun hoffnungsvoll auf eine gemeinsame, starke Arbeit in der Tagespolitik.

In personeller Hinsicht sind ebenfalls deutliche Synergie-Effekte erkennbar. Im organisatorischen wie im politischen Bereich waren beide Fraktionen bisher bereits gut aufgestellt. Die mediale Kommunikation über die sozialen Netzwerke soll weiter ausgebaut werden.

Es wurde vertraglich ein alternierender Vorsitz der neuen Fraktionsgemeinschaft im Zweijahresrhythmus vereinbart. Zunächst wird Carl Windler der neuen Fraktionsgemeinschaft als Fraktionsvorsitzender vorstehen, ehe ihm dann Rolf Göckmann folgen wird.

Alle Beteiligten sehen sich nunmehr gestärkt und hervorragend aufgestellt und gehen voller Enthusiasmus in das neue Jahr, um sich den vielfältigen Herausforderungen in der politischen Arbeit der Stadt Grevenbroich zu stellen.

Grevenbroich im Dezember 2016